Förderungen der Gemeinde Thannhausen


Nähere Informationen zu den einzelnen Förderungen erhalten Sie im Gemeindeamt, Tel: 03172/2015


 


Schulbuchgutscheine

Volksschüler: 15,-

Hauptschüler, Polytechnikum: 18,-

Höhere Schulen, Studium: 25,-


 


Führerschein (Mehrphasenausbildung)

71,- € Zuschuss zum Fahrsicherheitstraining im Zuge der Mehrphasenausbildung


 


Zuschuss - Familiensaisonkarte

25,- € Zuschuss zur Familiensaisonkarte für das Freibad Weiz.


 


Hofzufahrt – 60 % Förderung

60 % der Asphaltierungskosten der Hauszufahrt (max. Breite 3 m).


 


Regenwassernutzung


Im Sinne des umweltbewussten Umganges mit unserem Trinkwasser wird die Nutzung von Regenwasser unter nachfolgenden Voraussetzungen gefördert:


Eine Anlage (errichtet nach 25. 7. 2005) muss mindestens aus einer Sammelvorrichtung und einem Regenwasserspeicher mit einem Mindestvolumen von 2 m³ bestehen. Die Förderungshöhe hängt vom Speichervolumen ab. Das förderbare Volumen beträgt maximal 10 m³. Die Rechnungsbelege und die Beschreibung der Anlage müssen vorgelegt werden. Die Anlage wird nach Einreichung von einem Organ der Gemeinde Thannhausen überprüft.



Förderhöhe:


A - Brauchwasser

Für Anlagen, die auch für WC-Anlagen, Waschmaschine und Gartenbewässerung vorgesehen sind:

20 % der anrechenbaren Errichtungskosten - maximal 80,-- Eur/m³ Speichervolumen.

Die Förderung ist mit 800,-- Eur je Anlage begrenzt.


B - Gartenbewässerung

Jene, die nur für Gartenbewässerung vorgesehen sind, werden mit 10 % der Investitionskosten - maximal 400,-- Euro - gefördert.


Die Rechnungen (Schlussrechnung) dürfen zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein.

 


 


Zusätzlich zu den Förderungen für Biomasse-Heizungen, Solar- und Photovoltaikanlagen und Photovoltaikspeicher vom Land Steiermark gibt es seitens der Gemeinde 50% der Fördersumme vom Land.



Förderung für E-Auto € 400,--



Förderung für Hybrid-Auto € 200,--



Förderung e-Bike € 100,--



Förderung von Energiesparmaßnahmen - Vollwärmeschutz




Mit Gemeinderatsbeschluss wurde die Förderung für die Durchführung von Energiesparmaßnahmen (Vollwärmeschutz) beschlossen.



Wärmedämmförderung:

10% der Investitionssumme, max. € 70,-- pro Einzelmaßnahme (Hausseite), € 350,-- bei Gesamtsanierung der Gebäudehülle


 




Förderung Kanalanschluss



Innerhalb der „Gelben Linie“ gibt es eine Förderung von 35€/lfm abzüglich einem Selbstbehalt von 30 lfm.



Voraussetzungen: fachgerechte Durchführung durch eine befugte Firma (Bestätigung) oder bei Selbsterrichtung die Abnahme durch die Gemeinde (früh genug bekanntgeben) bei offener Künette. Weiters ist der Leitungsverlauf einzumessen  (inkl Höhen) und der Plan der Gemeinde vorzulegen.



Beispiel: Von einer 80 m Kanallänge (Hausanschlussschacht – öffentl. Kanal) werden 30 lfm abgezogen und mit 35 € multipliziert. Es würde sich in diesem Beispiel eine max. Förderung von € 1.750,-- ergeben.  Zur vollen Ausschöpfung der Förderung muss dieser Betrag mit Rechnungen (netto) nachgewiesen werden.

 



Förderung Wassergemeinschaft


Für Wassergemeinschaften gibt es für Instandhaltungskosten der Wasserleitung eine Förderung.


Die Förderformel lautet: Selbstbehalt =m³ Preis der Gemeinde (inkl. Grundgebühr) minus durchschnittlicher m³ der Wassergemeinschaft x durchschnittlicher Wasserverbrauch  x Anschlüsse der Wassergemeinschaft. Der Selbstbehalt wird vom Gesamt-Brutto-Rechnungsbetrag abgezogen, davon ist 1/3 die Förderungssumme.


Nähere Informationen zu den Förderungen erhalten Sie im Gemeindeamt Tel: 03172/2015



Energieberatung u. Information : Energieberatungsstelle Land Steiermark, Tel: 0316/877-3413 www.energieberatungsstelle.steiermark.at,( http://www.lev.at)

Regionalenergie Steiermark, Florianigasse 9, 8160 Weiz Tel.: (03172) 303 21-0, E-Mail: info@regionalenergie.at