Kinderbetreuungsgeld:


Kinderbetreuungsgeld-Konto (Pauschalsystem)



Bezugshöhe

14,53 Euro bis 33,88 Euro täglich (je nach gewählter Variante)



Bezugsdauer:

von 365 bis zu 851 Tage ab der Geburt für einen Elternteil bzw von 456 bis 1.063 Tage ab der Geburt des Kindes bei Inanspruchnahme durch beide Elternteile (je nach gewählter Variante)



Von der jeweiligen Gesamtanspruchsdauer pro Kind sind 20 Prozent dem zweiten Elternteil unübertragbar vorbehalten (in der kürzesten „Variante“ sind das 91 Tage).



Tipp: Den Kinderbetreuungsgeld-Online-Rechner, der Sie bei der Wahl der von Ihnen gewünschten Variante unterstützt, finden Sie hier.



Details zum KBG-Konto finden Sie hier.



Einkommensabhängiges System



Bezugshöhe

80 Prozent der Letzteinkünfte, max 66 Euro täglich (rund 2.000 Euro monatlich)



Bezugsdauer

Längstens bis zum 365. Tag ab Geburt des Kindes, wenn nur ein Elternteil Kinderbetreuungsgeld bezieht. Bei Inanspruchnahme durch beide Elternteile verlängert sich die Bezugsdauer um jenen Zeitraum, den der andere Elternteil tatsächlich bezogen hat, max aber gebührt einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld bis zu 426 Tage ab der Geburt des Kindes (ein Elternteil kann nie mehr als 365 Tage KBG beziehen).



Jedem Elternteil ist eine Anspruchsdauer von 61 Tagen unübertragbar vorbehalten.



Tipp: Den Kinderbetreuungsgeld-Online-Rechner, der Sie bei der Wahl der von Ihnen gewünschten Variante unterstützt, finden Sie hier.